Willkommen auf | Benvenuto su Slow Food Alto Adige Südtirol

Hier findet ihr immer die aktuellsten Informationen zu Slow Food Südtirol, weiteres könnt ihr in den verschiedenen Bereichen der Website finden. 

 

Qui troverete sempre le informazioni attuali su Slow Food Alto Adige, maggiori dettagli si trovano nei vari ambiti del sito.

Prossimo Evento

 

Biodiversità della Mela

Un pomeriggio con Willi Gasser agricoltore biologico

 

Sabato 05. Novembre 2016 ore 14.00

Santerhof

Via Val Pusteria 40, 37037 Rio di Pusteria

Relatore: Willi Gasser

Lingua: tedesco, saremo a disposizione per le traduzioni 

Costo: 5 Euro (per soci) 10 Euro (per non soci)

 

Programma

Vi aspetterà una visita nell'azienda agricola, in particolare il frutteto e la degustazione delle varietà di mele antiche.

 

Descrizione del Santerhof

"Al maso Bioland di Willi Gasser ognuno trova il suo spazio: il passerotto, la rondine montana, l’airone cinerino, i pipistrelli, i bombi e tutti le altre api selvatiche. Uno stagno naturale invita a tuffarsi, nell’ombra dei meli pascolano le pecore, le anatre e le galline. Chi fa una passeggiata nei vigneti ripidi, realizza quanto lavoro a mano ci sta dietro un bicchiere di vino del Santerhof. E chi assaggia una mela della varietà Topaz, gusta la natura nella sua forma più linda." bioland.de

 

Iscrizione

entro il 02.11.16 inviandoci conferma a info@slowfoodaltoadigesuedtirol.it

 

----------------

 

 

Nächste Veranstaltung

 

Apfelvielfalt auf dem Santerhof

Einen Nachmittag mit Biobauer Willi Gasser

 

Samstag, 05. November 2016 um 14.00 Uhr

Santerhof

Pustertalerstraße 40, 39037 Mühlbach

Referent: Willi Gasser

Veranstaltungssprache: Deutsch

Teilnahmegebühr: 5,00 Euro (Mitglieder) 10,00 Euro (nicht Mitglieder)

 

Programm

Es erwartet Sie eine Hofführung mit Besichtigung der Streuobstwiese und anschließender Verkostung der vielen alten Apfelsorten.  

 

Beschreibung des Santerhofs

"Auf dem Santerhof von Willi Gasser findet jeder seinen Platz: vom gefährdeten Hausspatz, der Felsenschwalbe und dem Graureiher, über die Fledermäuse bis zu den Hummeln und anderen Wildbienen. Denn der Südtiroler legt Wert auf eine ökologische Hofgestaltung. Auch in unmittelbarer Umgebung gibt es viel Lebensraum für Tiere und Pflanzen: Feucht- und Trockenhabitate, einen Hochwald, sowie viele Hecken und Trockenmauern. Selbst einen Schwimmteich gibt es: Der entspringt direkt an der Hofwand. Zusätzlich zu den vielen Wildniszonen sind streuobstwiesenartige Strukturen mit alten Apfelsorten vorhanden, auf denen Schafe und Ziegen, Hühner und Enten weiden. Wer zu den Weinreben will, sollte gut zu Fuß sein. Im steilen Gelände, wo alles per Hand bearbeitet wird, wachsen pilzwiderstandsfähige Sorten (PIWI), die so gut wie keinen Pflanzenschutz brauchen." bioland.de

 

Anmeldung

 

bis 02.11.2016 unter info@slowfoodaltoadigesuedtirol.it

 

 

12° Käse Festival del Formaggio 

Il Festival del formaggio è un concetto plurale: è un mercato del formaggio e per i buongustai, una fiera di Slow Food, un incontro di chi ha una passione in comune. Ed è senza dubbio anche una manifestazione di spicco del settore. Tutto ciò però non lo descrive adeguatamente. Infatti è molto di più, sconfina nell'emozione.

www.kaesefestival.com

 

Das Käsefestival ist vieles: ein Käse- und Feinschmecker-Markt, eine Fachmesse, ein Treffen von Gleichgesinnten. Und es ist zweifelsohne ein Branchenhighlight. Aber all das beschreibt es noch nicht ausreichend. Es ist nämlich vielmehr ein Gefühl.

www.kaesefestival.com

 

Qui il programma completo dei "Laboratori del Gusto" da scaricare:

Hier das komplette Programm der "Geschmacks-Erlebnisse" zum herunterladen:

Laboratori del Gusto - Geschmacks-Erlebnisse
2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 674.4 KB

Assemblea dei soci 2016 Vollversammlung der Mitglieder

Ci troviamo

Lunedì 29.02.16 alle ore 19.30

alla scuola professionale per l'economia domestica e agroalimentare di Aslago,

Piazza Angela Nikoletti 14, 39100 Bolzano

(parcheggio gratuito della scuola)

Ordine del giorno:

- Approvazione Bilancio 2015

- Presentazione Programma Primaverile

 

Wir treffen uns

Montag 29.02.16 um 19.30 Uhr

in der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach,

Angela Nikoletti Platz 14, 39100 Bozen

(Gratis Parkplatz in der Schule)

Tagesordnungspunkte:

- Genehmigung Bilanz 2015

- Vorstellung der Aktivitäten im Frühling

Slow Food Alto Adige Südtirol

und die Fachschule

für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach präsentieren

 

GENUSS-SCHULE REGIONAL

 

Zum kompletten Programm -> hier

Zur Website von der Fachschule -> hier

Slow Food Alto Adige Südtirol on Instagram

Slow Food Alto Adige Südtirol on Facebook: follow us